Was macht man mit seinem mühsam von Hörbuch-CD gerippten MP3s auf einem iPhone? Man könnte Sie in iBooks importieren, aber der Komfort sowohl beim Kopieren über iTunes als auch beim anschließenden Hören (Positionen in mehreren Hörbüchern merken!) ist gering. Mit der vor kurzem aktualiserten App Bound gibt es da eine sehr komfortable Abhilfe, die ich gerne demnächst ausführlicher vorstelle.

In der neuen Version 1.2.2 wird neben Dropbox nun auch Google Drive als Speicherort von legal gerippten Hörbüchern eingebunden. Die Hörbücher können so bequem aus diesen Quellen auf das iPhone heruntergeladen werden. Desweiteren wurde die Spulfunktionen optimiert und die App sieht nun mit neuen Animationen etwas hübscher aus. Wünschenswert wäre eine zukünftige Einbindung von Amazon Drive.

Eine Alternative zu Bound ist beispielsweise die Uploadfunktion von der App Overcast in der Premiumvariante. Allerdings ist der Kopierprozess dort etwas umständlicher über eine Webseite und der Online-Speicher ist auf 1 GB beschränkt. Andererseits profitiert man dort von der cleveren beschleunigbaren Sprachwiedergabe, wo auch Sprechpausen effizient gekürzt werden, um ein Hörbuch in kürzerer Zeit konsumieren zu können.

Bound gibt es bisher ausschließlich für iOS. Der Preis liegt bei schlanken 3,99€.